Vinaora Nivo Slider 3.x

Elitecorps

Herzlich Willkommen beim Elitecorps der St. Sebastianus Bürgerschützen-Gesellschaft Ahrweiler.
Das Elitecorps wurde im Jahre 1843 als Leibschützen-Kompagnie des Schützenkönigs im Rahmen der Schützengesellschaft gegründet. Im Gründungsprotokoll heißt es, dass der Verwaltungsrath der hiesigen Schützengesellschaft in der Absicht, das Schützenfest möglichst zu erhöhen, es für zweckdienlich erachtet, dass künftig außer den bestehenden Schützen-Compagnien noch eine besondere Königswache unter dem Namen Leibschützen-Compagnie gebildet werde und dem gemäß unter Befolgung des §66 der Statuten beschlossen, dass diejenigen hiesigen Bürger, welche derselben einverleibt zu werden wünschen, neben dem baren Eintrittsgelde von sechs Thalern gehalten sein sollen, sich folgendermaßen auf eigene Rechnung zu uniformieren:
Die Mitglieder dieser Leibschützen-Kompagnie tragen einen grünen, kurzen Waffenrock mit schwarzem Samtkragen und gelben Knöpfen, eine Büchse, Hirschfänger und Pulverhorn, sodann einen grünen Hut.
Dieselben gehen im Zuge unmittelbar vor dem Schützenkönig und zur Hälfte hinter demselben.

Das Elitecorps ist neben dem Fähnrichsglied, dessen Zugführer die Gesellschaftfahne trägt, der einzige Zug von dem offiziell eine gesellschaftseigene Fahne getragen wird.
Vom Fähnrich des Elitecorps wird die sogenannte "Fahne des Königs" getragen, die ursprünglich von der alten Bürgerwehr stammt.

Seit der Gründung des Elitecorps (1843) bis 1994 leitete der jeweilige Hauptmann das Corps. 1994 wurde der "Sprecher" und ab 1999 der "Vorsitzende" aus den Reihen des Elitecorps gewählt, der 2001, uniformiert wie die anderen Offiziere, von der Jahresversammlung in den Verwaltungsrat gewählt wurde. 

Heute geht der Fähnrich des Elitecorps mit zwei Begleitern direkt vor dem Schützenkönig und der Rest des Zuges, unter Führung des Zugführers, hinter dem Königsglied.