Vinaora Nivo Slider 3.x

Aktuelles Fähnrichsglied

200 Jahre Fähnrichsglied

200 Jahre Fähnrichsglied

Mit einem festlichen Abend feierte das Fähnrichsglied der Sankt Sebastianus Bürgerschützen-Gesellschaft am vergangenen Samstag sein 200jähriges Jubiläum. Vorab gestaltete Dechant Jörg Meyrer dazu in der übervollen Bachemer Anna-Kapelle eine heilige Messe, die an der Orgel gefühlvoll untermalt wurde von Dieter Zimmermann.

Begleitet von den Rhein-Ahr Spatzen ging es anschließend in einem kleinen Festzug zum Saal des ehemaligen Bachemer Winzervereins. Dort begrüßte Fähnrich „Henky" Kelter, Chef des 89 Mann starken Fähnrichsglieds, zunächst seine Schützenbrüder mit Damen. Ein Willkommen galt zudem Bürgermeister Guido Orthen, Schützenkönig Edgar Flohe, Hauptmann Willi Busch und dem gesamten Verwaltungsrat der Ahrweiler Bürgerschützen-Gesellschaft.

Einen herzlichen Dank richtete „Henky" Kelter an den Zugbeirat, der im Vorfeld zur Vorbereitung des Jubiläums noch um einige Schützenbrüder erweitert wurde. Viel Arbeit galt es in das Jubiläum zu investieren. Arbeit, die sich ausgezahlt hat. Mit Stolz verwies der Fähnrich auch auf die eigens erstellte Festschrift, die in Text und Bildern die Geschichte und die aktuellen Geschehnisse rund um das Fähnrichsglied dokumentiert.

Mit einer gelungenen Idee gratulierte der Verwaltungsrat zum stolzen Jubiläum. Ein Schützenbruder wurde ausgelost und in Wein aufgewogen. Schließlich galt es nochmals einen Dank auszusprechen. Immer waren und sind es Frauen, die das Fähnrichsglied bei den besonderen Veranstaltungen innerhalb des Schützenjahres unterstützten. Stellvertretend überreichte „Henky" Kelter Blumen an Klementine Jakobs, deren Ehemann Gerhard Jakobs als Fähnrich dreißig Jahre von 1966 an die Geschicke dieses Zuges geleitet hatte, und die ihm dabei immer fürsorglich zur Hand ging.

Mit einer gelungenen und aufwändigen Foto-Präsentation wurde anschließend eine bewegte Entwicklung des Fähnrichsglieds, gepaart mit herrlichen Feiern dokumentiert. Stimmungsvoll ging es zu an diesem gelungenen Festabend, an dem die Gemütlichkeit bei gutem Essen, eigens hergestellten Wein und vielen Anekdoten im Vordergrund stand. Für den guten Ton sorgten gekonnt die Rhein-Ahr Spatzen. Das Fähnrichsglied feierte sich wieder einmal so, wie es gute Sitte ist.

Benefiz-Konzert 2012
400 Jahre JSG Ahrweiler