Vinaora Nivo Slider 3.x

Aktuelles Fähnrichsglied

Herrenwanderung des Fähnrichsgliedes 2018

Herrenwanderung des Fähnrichsgliedes 2018

Am zweiten Aprilwochenende stand die diesjährige Herrenwanderung des Fähnrichsglieds auf dem Programm. Die stattliche Anzahl von 35 Zugmitgliedern sammelte sich an der Feuerwehr in Ahrweiler, um zunächst unter der Führung von Fähnrich Bert Großgart zur Quarzkaul aufzubrechen. Kurz danach war an der Junggesellenbude des Junggesellenvereins Walporzheim von Herbert Ley die erste Rast vorbereitet. 

Anschließend führte der weitere Weg zur Josefsbrücke und durch Walporzheim zur Firma Willerscheid, Metallbau, Landmaschinen, Blechbearbeitung auf dem ehemaligen Rekofa-Gelände. Dort hatten Udo Willerscheid und Mitglieder des Zugbeirats nicht nur für Getränke und Gegrilltes vorgesorgt. In Zweiergruppen galt es, einen Parcours mit Herausforderungen für „große Jungs" zu bewältigen. Dazu zählte nicht nur, Geschicklichkeit beim Umgang mit dem Steyr Kompakt S-Traktor zu beweisen. Eine feine Zunge erforderte die anspruchsvolle Wein-Blindverkostung. Gefühl war gefragt beim Einschätzen der Gewichte verschiedener Metallstücke. Dass Gabelstaplerfahren und der Transport von Palletten seine Tücken haben kann, erfuhr so manches Zugmitglied. Geschicklichkeit war gefragt beim Angelauswerfen in Richtung Zielscheibe und beim Zusammenbau einer Bremsscheibe. 

Eine informative Betriebsführung rundete das Unterhaltungsangebot dieses geselligen Tages ab. Neben dem sichtlichen Spaß, den alle Wanderteilnehmer an diesem Event hatten, wurden schließlich die siegreichen Pärchen auch noch mit Weinpräsenten belohnt. Kein Wunder, dass Fähnrich Bert Großgart rundum zufrieden war mit der diesjährigen Herrenwanderung seines Zuges.


Hinweis: Im geschützten Bereich sind Bilder der Herrenwanderung für Zugmitglieder des Fähnrichsgliedes veröffentlicht!

9 Aufrufe

Torwache 2017

Torwache 2017

Das Fähnrichsglied hat auch in diesem Jahr wieder am Sonntag des Ahrweiler Winzerfestes den Zugang zur Stadt durch das Obertor „bewacht". Etliche Schützenbrüder hatten sich für diese Aufgabe dankenswerterweise Zeit genommen. Hauptmann Jürgen Knieps, König Willi Busch, Schriftführer und Chronist Peter Diewald sowie Schatzmeister Dieter Zimmermann statteten vormittags der ersten Schicht ihren Besuch ab und dankten für die Übernahme der Torwache. Mit viel Applaus wurden anschließend Ahrweilers neue Burgundia Annika Schooß und Bacchus Bernd Krah begrüßt, die vom Spielmannszug Ahrweiler musikalisch zum Obertor begleitet wurden. Fähnrich Bert Großgart gratulierte Annika mit herzlichen Worten zu ihrem Amt als Weinrepräsentantin der Vaterstadt Ahrweiler. Er vergaß natürlich nicht zu erwähnen, dass Vater Thomas Schooß zu den Schützenbrüdern des Fähnrichsglieds zählt.

464 Aufrufe

Familientag des Fähnrichsgliedes

Familientag des Fähnrichsgliedes

Der jährlich wiederkehrende Familientag des Fähnrichsglieds fand am 19. August 2017 vor und in der alten Bachemer Schule statt. Zahlreiche Zugmitglieder mit Kind und Kegel folgten der Einladung von Fähnrich Bert Großgart zu einem gemütlichen Beisammensein ab dem frühen Nachmittag. Außer ihnen galt ein herzliches Willkommen auch Hauptmann Jürgen Knieps und Chronist Peter Diewald.

Mit Kaffee und Kuchen, Herzhaftem vom Grill, einem großen und leckeren Salatbuffet sowie einer reichhaltigen Getränkeauswahl war für das leibliche Wohl selbstverständlich ohne Wenn und Aber gesorgt.

Die Riesen-Hüpfburg war Anziehungspunkt für die zahlreichen Kinder, die mit von der Partie waren. Dass auch die Älteren gerne mal ein Spielchen wagen, zeigte die rege und gespannte Teilnahme am Bingo, das Schützenbruder Uli Stieber moderierte und das zudem mit hübschen Gewinnen lockte. Die Kinder wurden außerdem mit Geschenken bedacht, die Marlene Großgart liebevoll zusammengestellt hatte und die Sponsoren dankenswerterweise ermöglichten. Schlussendlich sorgten die recht weit auseinanderliegenden Prognosen beim Kronkorken-Schätzspiel für große Begeisterung unter allen Teilnehmern.

Dass sich dieser Familientag „bis in die Puppen" hinzog, bedarf keiner besonderen Erwähnung.

458 Aufrufe

Herrenwanderung des Fähnrichsgliedes

Herrenwanderung des Fähnrichsgliedes

​Zu seiner in jedem Jahr stattfindenden Herrenwanderung traf sich das Fähnrichsglied am 8. April 2017. Diesmal stand eine Wanderung im wahrsten Sinne des Wortes auf dem Programm. Vom Treffpunkt am Adenbachtor in Ahrweiler ging Wanderführer und Fähnrich Bert Großgart den Teilnehmern zur Hemmessener Hütte voran. Nach einer Stärkung und dem ein oder anderen Sonnenbad galt es, per pedes weiter zur am Flugplatz Bad Neuenahr-Ahrweiler gelegenen Heidestube zu marschieren. Ein gemütlicher Ausklang gepaart mit einem herrlichen Ausblick von der Bengener Heide rundete die diesjährige Herrenwanderung des Fähnrichsglieds dort ab.

525 Aufrufe

200 Jahre Fähnrichsglied

200 Jahre Fähnrichsglied

Mit einem festlichen Abend feierte das Fähnrichsglied der Sankt Sebastianus Bürgerschützen-Gesellschaft am vergangenen Samstag sein 200jähriges Jubiläum. Vorab gestaltete Dechant Jörg Meyrer dazu in der übervollen Bachemer Anna-Kapelle eine heilige Messe, die an der Orgel gefühlvoll untermalt wurde von Dieter Zimmermann.

Begleitet von den Rhein-Ahr Spatzen ging es anschließend in einem kleinen Festzug zum Saal des ehemaligen Bachemer Winzervereins. Dort begrüßte Fähnrich „Henky" Kelter, Chef des 89 Mann starken Fähnrichsglieds, zunächst seine Schützenbrüder mit Damen. Ein Willkommen galt zudem Bürgermeister Guido Orthen, Schützenkönig Edgar Flohe, Hauptmann Willi Busch und dem gesamten Verwaltungsrat der Ahrweiler Bürgerschützen-Gesellschaft.

Einen herzlichen Dank richtete „Henky" Kelter an den Zugbeirat, der im Vorfeld zur Vorbereitung des Jubiläums noch um einige Schützenbrüder erweitert wurde. Viel Arbeit galt es in das Jubiläum zu investieren. Arbeit, die sich ausgezahlt hat. Mit Stolz verwies der Fähnrich auch auf die eigens erstellte Festschrift, die in Text und Bildern die Geschichte und die aktuellen Geschehnisse rund um das Fähnrichsglied dokumentiert.

Mit einer gelungenen Idee gratulierte der Verwaltungsrat zum stolzen Jubiläum. Ein Schützenbruder wurde ausgelost und in Wein aufgewogen. Schließlich galt es nochmals einen Dank auszusprechen. Immer waren und sind es Frauen, die das Fähnrichsglied bei den besonderen Veranstaltungen innerhalb des Schützenjahres unterstützten. Stellvertretend überreichte „Henky" Kelter Blumen an Klementine Jakobs, deren Ehemann Gerhard Jakobs als Fähnrich dreißig Jahre von 1966 an die Geschicke dieses Zuges geleitet hatte, und die ihm dabei immer fürsorglich zur Hand ging.

Mit einer gelungenen und aufwändigen Foto-Präsentation wurde anschließend eine bewegte Entwicklung des Fähnrichsglieds, gepaart mit herrlichen Feiern dokumentiert. Stimmungsvoll ging es zu an diesem gelungenen Festabend, an dem die Gemütlichkeit bei gutem Essen, eigens hergestellten Wein und vielen Anekdoten im Vordergrund stand. Für den guten Ton sorgten gekonnt die Rhein-Ahr Spatzen. Das Fähnrichsglied feierte sich wieder einmal so, wie es gute Sitte ist.

1165 Aufrufe